Only Lyon - Туризм и Конгрессы

Emmanuel Faucon, Gérant de la brasserie des Brotteaux
Mercure Lyon Brotteaux
Brasserie des Brotteaux - Intérieur

Brotteaux, ein einzigartiges Viertel!

Emmanuel Faucon, Geschäftsführer der Brasserie des Brotteaux

Emmanuel Faucon, Geschäftsführer der Brasserie des Brotteaux stellt uns sein Viertel vor.

Was ist die Geschichte der Brasserie des Brotteaux?

Ursprünglich kamen die Leute her und tranken Bier, während sie auf ihren Zug warteten. In den 20ern war das Prinzip des Biertrinkens nicht besonders angesagt. Deswegen haben die damaligen Besitzer die Bar in zwei Hälften eingeteilt – jetzt ist sie ein Restaurant, in dem typische Gerichte aus Lyon modern umgesetzt werden.

Was macht den besonderen Charme  des Viertels aus?

Was Brotteaux auszeichnet sind seine Bewohner und die Umgebung. Uns geht es ziemlich gut hier: Angefangen von kleinen beliebten Restaurants in der Rue des Emeraudes über die Gourmetrestaurants der Rue de Sèze bis hin zu den Brasserien de Georges Blanc und den Bars, nahe dem Hauptbahnhof gelegen, hat das Viertel einiges zu bieten. Außerdem gibt es die großen Alleen wie „Cours Vitton“, die bis zur Place Maréchal Lyautey reichen. Brotteaux liegt inmitten des Stadtzentrums und trotzdem haben wir hier genügend Raum, um immer den Himmel sehen zu können.

Welche kulturellen Einrichtungen machen Brotteaux so lebenswert?

Der Bahnhof von Brotteaux ist immer noch ein Meisterwerk. Heute gastiert dort der Auktionär Aguttes und verkauft wunderbare Kunstwerke. Außerdem gibt es Kunstgalerien sowie die Galerie von St. Hubert, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

оставьте свой комментарий

оставьте свой комментарий

Все поля обязательны

Бронирование

Powered by Logo pilgo

Map
gmap