Only Lyon - Туризм и Конгрессы

Bruno Maltor © www.votretourdumonde.com
Le Vieux-Lyon © www.votretourdumonde.com
Le mur des Lyonnais © www.votretourdumonde.com
Vue de Fourvière © www.votretourdumonde.com
© www.votretourdumonde.com
© www.votretourdumonde.com
© www.votretourdumonde.com
© www.votretourdumonde.com

Eindrücke eines Globetrotters in Lyon

Bruno Maltor, Blogger für www.votretourdumonde.com

Bruno ist seit 2 Jahren ein Reiseblogger. Er ist sowohl vom Ausland, als auch von seinem Heimatland (das er für eines der schönsten Länder der Welt hält) fasziniert und hat beschlossen einen kleinen Citybreak in unserer schönen Hauptstadt der Region Rhône zu machen.

Warum haben Sie Lyon als Reiseziel ausgewählt?

Es stimmt, dass es recht überraschend wirken kann auf einem international ausgerichteten Reiseblog (mit Artikeln in Richtung „Was kann man in New York machen“) von einem Reiseziel in Frankreich zu sprechen. Und dennoch gibt es in unserem Land, das eines der meist besuchten Länder der Erde ist, Regionen und Städte im Überfluss, die einen Besuch auf jeden Fall verdienen. Lyon ist eine Stadt, die aufgrund ihrer geografischen Lage und ihrer außergewöhnlichen Geschichte besonders anziehend ist. Zudem ist Lyon die Hauptstadt der Gastronomie Frankreichs und wir bei Votre Tour du Monde lieben gutes Essen. Bei der Suche nach einer schönen Stadt mit einer passenden Größe für einen Citybreak, war Lyon das perfekte Reiseziel!

Wie lange sind Sie geblieben?  

So lange wie ein Citybreak dauert, also drei Tage. Ich bin der Meinung, dass das ausreichend ist, um einen guten Überblick über die Stadt zu bekommen. Vielleicht würden zwei Tage ebenfalls ausreichen, aber dann müsste man etwas mehr umherrennen…

Wie haben Sie Ihren Aufenthalt organisiert? 

Dank des Toursismusbüros Lyon, haben wir viele sehr gute Ratschläge bekommen, was perfekt für die Organisation unseres Aufenthalts war. Wir sind die Sache eher locker angegangen ohne uns groß Fragen zu stellen. Lyon hat eine angenehme Größe und das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut (Métro, Tram, Bus…), somit ist es sehr einfach sich von einem Ort zum nächsten zu begeben. Perfekt, um nicht zu sehr planen zu müssen und eher spontan zu entscheiden. 

Welche Orte haben Sie besichtigt?

Die Stadt an sich ist sehr schön und wir sind viel umhergeschlendert, aber wir haben auch vieles besichtigt: den Place des Terreaux natürlich, die Altstadt Vieux-Lyon, die berühmte Basilika, für die Lyon bekannt ist, Bellecour, etc.

Welche Eindrücke haben Sie von diesen Orten?

Alles ist äußerst gut in Szene gesetzt und vor allem sehr gut erhalten. Die Statuen, Brunnen, gepflasterte Straßen… Man spürt wirklich die Bemühungen alles in einen perfekt Zustand zu bringen!

Haben Sie Ihren Aufenthalt genutzt, um die Lyoner Gastronomie zu entdecken? Das Nachtleben? 

Was die Lyoner Gastronomie betrifft, haben wir wirklich zahlreiche, kleine für Lyon typische Bouchons in Vieux-Lyon probieren können und wir wurden nicht enttäuscht. Die Spezialitäten sind doch recht untypisch und wir sind nicht enttäuscht einige Dinge probiert zu haben, von denen wir dachten, dass wir sie niemals essen würden. Es stimmt, dass man zuächst fast etwas Angst hat Schweinsfüße zu probieren, aber es schmeckt sehr gut, so gut, dass man fast eine zweite Portion bestellt! Was das Nachtleben betrifft, sind wir zum Rhône-Ufer gegangen, um etwas zu trinken. Es handelt sich um einen tollen Ort, um sich zu entspannen und gleichzeitig die Stadt zu genießen.

Warum hat Ihnen Ihr Aufenthalt gefallen? 

Mehrere Aspekte tragen dazu bei, dass unser Aufenthalt sehr gut verlaufen ist: die Schönheit der Stadt, ihre angenehme Größe, die Parks, wie der Parc de la Tête d'Or. Ich hätte beinahe vergessen zu erwähnen, wie schön ich all die Grünflächen in Lyon finde. Genau das mag ich an Städten am liebsten. Ich hasse es mich beengt zu fühlen und als ob ich gleich in Verschmutzung ersticken würde… Dieses Gefühl hatte ich in Lyon ganz und gar nicht!

Denken Sie, dass Sie nach Lyon zurückkommen werden?

Ich hoffe, dass ich bald wiederkommen kann, warum nicht nächstes Jahr für des berühmte Lichterfest „Fête des Lumières“ oder für ein anderes Event, eine Sportveranstaltung zum Beispiel. Das trifft sich gut. Die Fußball Europameisterschaft wird bald stattfinden und das neue Fußballstadion Stade de Lyon wird eine schöne technische und technologische Meisterleistung sein! 

Bis bald auf Votre Tour du Monde zur Entdeckung zahlreicher Reiserouten und unzähliger Tipps und Tricks!

www.votretourdumonde.com

оставьте свой комментарий

оставьте свой комментарий

Все поля обязательны

Бронирование

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel