Only Lyon - Туризм и Конгрессы

Tube modes doux
Tube modes doux 2
Tube modes doux 3

Ein „ruhiger“ und einmalig beleuchteter Tunnel unter Croix-Rousse

Thomas Kavaj, Projektleiter im Großraum Lyon

Der parallel zum Tunnel von Croix-Rousse verlaufende Tunnel „modes doux“ verbindet das Rhône- mit dem Saône-Ufer. In wenigen Minuten durchquert man ihn mit dem Bus, dem Rad oder zu Fuß während man gleichzeitig die Lichtprojektionen bewundern kann!

Können Sie den Tunnel „modes doux“ kurz vorstellen?

Dieser  Tunnel  wurde für öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradfahrer und Fußgänger parallel zum Straßentunnel von Croix-Rousse gebaut. Genau wie der Straßentunnel verbindet er das  Rhône-  mit dem  Saône-Ufer , ohne dass der Hügel erklommen werden muss. Er ist 1,7 km lang, 10 m breit, hat eine separate Busspur und einen Fußgängerweg in der Mitte mit angrenzendem, zweispurigem Radweg. Es ist wie eine kleine Revolution für die Lyoner, da das Durchqueren nur 2 Minuten mit dem Bus, 5 Minuten mit dem Fahrrad und 20 bis 30 Minuten zu Fuß dauert!

Warum handelt es sich um eine neuartige Initiative?

Der architektonische Aspekt des Projekts wurde sorgfältig durchdacht, da die  Lichtprojektionen  in Form von Anamorphosen, Bändern und Wolkenbildern den Tunnel animieren. Dieser Tunnel ist das erste Werk weltweit, dass den Verkehr von Bussen, Rädern und Fußgängern auf einer so langen Strecke mit projizierten Lichteffekten entlang seiner Wände miteinander verbindet.

Welche Besuchszahlen werden erwartet?

Bei seiner Eröffnung während des Lichterfests ( Fête des Lumières ) kamen 100 000 Besucher! Danach konnten wir unter der Woche 1 500 Besucher pro Tag (60% Fahrradfahrer) und 3 000 Besucher am Wochenende (genauso viele Fahrradfahrer, wie Fußgänger) verzeichnen.

оставьте свой комментарий

оставьте свой комментарий

Все поля обязательны

Бронирование

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel